Alles Gute zum Alltag IV – Schönheit entdecken

Psalm 104, 1-9

Detlef Kauper

[1]Preise den Herrn, meine Seele! Herr, mein Gott, groß und erhaben bist du, mit Herrlichkeit und Pracht hast du dich bekleidet.[2]In Licht hüllst du dich wie in ein Gewand, den Himmel spannst du wie ein Zeltdach aus.[3]Er, der die Säulen seiner Wohnung im Wasser ´des Himmelsgewölbes` errichtet,  der Wolken zu seinem Wagen macht und auf Flügeln des Windes erscheint,[4]der Winde zu seinen Boten macht und Feuerflammen zu seinen Dienern –[5]er hat der Erde ihr Fundament gegeben, so dass sie für immer und ewig nicht wankt.[6]Du, ´Gott`, bedecktest sie mit gewaltigen Wassermassen wie mit einem Kleid, selbst über den Bergen standen die Fluten.[7]Doch auf deinen drohenden Befehl hin flohen sie, vor deiner Donnerstimme wichen sie schnell zurück.[8]So kamen Berge empor, Täler senkten sich. Die Wassermassen aber zogen sich zurück an den Ort, den du für sie bereitet hattest.[9]Eine Grenze hast du ihnen gesetzt, die sie nicht überschreiten dürfen; nie mehr sollen sie zurückkehren und die ganze Erde bedecken.

[audio width=50% src="http://predigten.cpj.de/predigt_2016-06-26.mp3"]

  • Erstellt am .

check it out

Du suchst eine lebendige Gemeinde - wir sind gern für dich da.