Neues

Rückblick auf die Lebendige Couch von Sara

Zu sechst versammelten wir uns dienstags auf der lebendigen Couch. Wir tauschten uns über Herbst’s Buch „Lebendig“ aus. Dabei beschäftigte uns vor allem eine Frage:  Wie schaffen wir es, manch kindisches Verhalten im Blick auf Gott abzulegen, um mündig und reifer im Glauben zu werden. In diesen acht Wochen wurden wir angestoßen, um an diesem Prozess dranzubleiben. Denn erstaunlich war schon, wieder einmal festzustellen, dass Reife (auch im Glauben) nicht mit dem Alter einhergeht.

  • Erstellt am .

Jetzt TeilZeit per Klick unterstützen!

Aufgepasst! Vom 12.03-04.04. findet eine Online-Abstimmung über Gemeindeprojekte statt. Wir haben uns mit TeilZeit dafür beworben und können mit deiner Hilfe bis zu 5.000€ gewinnen! Dafür kann jeder an jedem Tag neu mit einem einfachen Klick eine Stimme abgeben. Mach dir gleich eine Erinnerung und teile den Link mit Freunden. Vielen Dank schon jetzt für deine Unterstützung!!

Zum abstimmen HIER klicken.

  • Erstellt am .

Inverses Fasten - Fasten mal andersherum

Die Fastenzeit ist gestartet und du hast dir vielleicht schon krampfhaft überlegt, worauf du denn dieses Jahr verzichten könntest.
Vielleicht etwas, bei dem du zusätzlich der Natur etwas Gutes tust oder etwas, was dich schlanker, entschlackter, nüchterner und 1.000x schöner aus der Fastenzeit herauskommen lässt!? Manchmal sind die Beweggründe, um auf etwas zu verzichten ein kleines bisschen fragwürdig.

Netzwerk Leuchtfeuer hat sich darüber Gedanken gemacht und ein/zwei Bibelstellen gefunden die diese Herangehensweise auf den Kopf stellen. Im Zuge dessen wollen wir euch dieses Jahr ermutigen, einmal Fasten andersrum zu betreiben: Statt auf etwas zu verzichten, was euch lieb ist, könntet ihr euch auch ganz bewusst dafür entscheiden, an jedem Fastentag etwas besonders Nettes zu tun, was ihr so vielleicht nicht getan hättet. Inverses Fasten, quasi. Folgende Inspirationen für den Alltag können wir euch mitgeben:

  • Lobbrief verfassen für einen Freund/ Bekannten/ den besten Brötchenverkäufer
  • Einem Fremden den Einkauf bezahlen
  • In der Stadt Müll einsammeln
  • Kuchen backen für Nachbarn
  • Einen Kranken besuchen
  • Einem bekannten Kind/Rentner Zeit widmen (z.B. Buch vorlesen)
  • Blumenstrauß an Arbeitskollegin verschenken
  • Babysitten bei Freunden
  • Jemanden bekochen
  • ...

Du hast noch weitere Ideen? Dann gern teilen und andere inspirieren, bewusst etwas Gutes zu tun!

  • Erstellt am .

Vortrag über Prostitution in Erfurt

Du möchtest Unterdrückung und Menschenhandel nicht tatenlos zusehen?
Dann komm zum Vortrag über Prostitution hier in deiner Stadt und erfahre mehr über die Thematik und wie man Betroffenen helfen kann.
Parallel zum Vortrag wird auch Kinderbetreuung (mit Abendessen für die Kids) angeboten.
Eintritt ist kostenlos.

Herzliche Einladung
7.März um 17:30 Uhr
im Haus des CVJM | Gerberstraße 14a

  • Erstellt am .

check it out

Du suchst eine lebendige Gemeinde - wir sind gern für dich da.